Der Ökumenische Hospizdienst Aalen e. V. präsentiert anlässlich seines 25- jährigen Bestehens die "TABUtanten".

 

 

 Von Tod und Trauer sind wir alle betroffen, wir sitzen alle im gleichen Boot.

Doch kaum jemand bricht das Tabu, darüber zu sprechen.

Mittels Improvisationstheater werden die Menschen auf positive und leichte Weise angeregt,

dieses Tabu schrittweise zu brechen. Auf der Bühne wird erlebt, was im Publikum spürbar ist.

Die TABUtanten, 

das sind Christine Holzer und Simone Schmitt aus Aschaffenburg,  

zeigen spontanes Schauspiel vom Feinsten. 

 Freuen Sie sich auf einen spannenden und gefühlvollen Abend, live improvisiert!

 WANN: Aufgrund der aktuellen Lage wird die Veranstaltung VERSCHOBEN!

 WO: Evangelisches Gemeindehaus, Friedhofstr. 5, Aalen

 EINTRITT FREI, um Spenden wird gebeten.